· 

„schädliche“ Tampons und Binden

Mein heutiger healthy woman Tipp handelt von einem Thema, dass mich gleichzeitig fassungslos und wütend macht. Es geht um Glyphosat. Glyphosat ist das meistverkaufte Unkrautvernichtungsmittel der Welt und ein sogenanntes "Totalherbizid". Es tötet jede Pflanze, die nicht gentechnisch so verändert wurde, dass sie den Einsatz überlebt.  Mittlerweile gehen einige unabhängige Forscher davon aus, dass das Mittel stark krebserregend wirkt. Denn dafür gibt es recht viele Indizien.

 

V.a. sind Baumwollprodukte betroffen und Dinge, die daraus hergestellt sind. Hierzu zählen u.a. herkömmliche Tampons und Binden. Manche Mediziner vermuten, dass der Anstieg von Gebärmutterhalskrebs auf das Glyphosat besonders in Tampons zurückzuführen ist. Denn das Gift wird durch den Kontakt mit der warmen und feuchten Schleimhaut besonders gut aufgenommen.

 

Klar gibt es auch einige Stimmen, die behaupten, dass das alles nicht so schlimm ist. Doch wenn ich das Ganze mit Herz und Verstand ansehe, kann ich für mich nicht glauben, dass ein Mittel, das auf diese Art und Weise in der Natur wirkt, völlig unschädlich für uns Menschen ist.
Ich möchte dir daher heute ebenso den Anstoß geben, genauer hin zu schauen.

 

Als Alternative gibt es „Bio“-Tampons und – Binden in den gängigen Biomärkten.

 

Teilweise sind diese nicht recht viel teurer, als Tampons der berühmten  Marke.  Und dein Körper und deine Gesundheit sind es mehr als wert.

 

Wenn du noch mehr zu dem Thema wissen möchtest, sind hier zwei interessante Links für dich:

 

https://www.taz.de/!5251145/

 

 

https://www.bund.net/umweltgifte/glyphosat/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0