· 

Weiblich leben

Immer wieder werde ich gefragt, was ich damit meine, in der weiblichen Balance zu leben. Was bedeutet für uns moderne Frauen die Weiblichkeit zu leben? Und weshalb ist es so wichtig?

 

Was bedeutet Weiblichkeit für dich und deinen Alltag?

 

Gerne verwende ich für die Beantwortung von  Fragen zum Thema „weiblich leben“ das Yin Yang Zeichen. Dieses zeigt uns so wundervoll, was mit männlicher und weiblicher Balance gemeint ist.

Beide Prinzipien gehören zusammen, gehen ineinander über und jedes Prinzip enthält einen Teil des Anderen. So haben Männer vermehrt männliche Energien und Eigenschaften, jedoch auch einen weiblichen Anteile. Umgekehrt fließen in uns Frauen vermehrt weibliche Energien, doch haben wie ebenso männliche Eigenschaften und Anteile. Wenn jedes Prinzip für sich seine Schwerpunkt- Energien lebt, ist sowohl die Welt in Balance, wie auch die Aspekte, die in die Welt getragen werden. Auch für den einzelnen Menschen wirkt es ausgleichend und balancierend. Denn das eigene Prinzip zu leben, wirkt sich auf unser Körpergeschehen und unsere Hormonbalance aus.

 

Wir leben jedoch in einer Welt, die recht männlich geprägt ist. In den letzten Jahrzehnten konnten wir Frauen uns mehr und mehr in die Arbeitswelt integrieren. Und das finde ich per se auch gut so. Denn es gibt uns die Möglichkeit neben unserer fürsorglichen und mütterlichen Eigenschaften, weitere wundervolle Stärken zu entfalten und der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen. Allerdings ist es noch kaum möglich, in der Arbeitswelt weiblich zu leben. Was meine ich damit?

 

Was genau sind männliche und weibliche Eigenschaften? Was verstehst du selbst darunter?

 

Männlich per se ist alles was aktiv und zielgerichtet ist. Demnach  machen und tun, denken und planen, kontrollieren und organisieren. Auch fokussiert Ziele zu verfolgen und Entscheidungen zu treffen und Dinge in Struktur zu bringen sind eher männliche Eigenschaften. Doch zählen dazu auch Konkurrenz aufzubauen, Hierarchiedenken und Leistungsdruck.

 

Zu den weiblichen Eigenschaften hingegen zählen Intuition, Vertrauen, ein Gefühl für den Rhythmus und den richtigen Zeitpunkt, loslassen und geschehen lassen. Zudem werden soziale Eigenschaften, Empathie, ein Gespür für die Fähigkeiten, Stärken und Bedürfnisse meines Gegenübers, sowie ein gemeinschaftliches Denken und Arbeiten auf Augenhöhe als weibliche Eigenschaften bezeichnet. Es ist ebenso weiblich, alle möglichen Aspekte eines Themas zu sehen, also ganzheitlich zu betrachten und kreativ neue Ideen fließen zu lassen. Was hingegen auch als weibliche Eigenschaften bezeichnet wird, ist um den heißen Brei zu reden, keine Entscheidungen treffen zu können und sich schwer behaupten zu können.

 

Somit haben sowohl männliche wie weibliche Eigenschaften viele wertvolle Aspekte, die wir heute in jedem Bereich, aber v.a. auch in der Arbeitswelt dringend brauchen.

 

Man könnte sagen, die Vereinigung der männlichen und weiblichen Eigenschaften ist die Verbindung von Herz und Verstand.

 

Leider werden in der Arbeitswelt die weiblichen Eigenschaften, z.B. auf das Bauchgefühl zu hören oder einen Kompromiss finden zu wollen, mit dem alle gut leben können, als Schwächen missverstanden.  Selbst viele Frauen, versuchen in der Arbeitswelt „ihren Mann zu stehen“, in dem sie harte und klare Entscheidungen treffen, eher in Konkurrenz denken, als in einem Miteinander und damit ihre männlichen Eigenschaften fördern.

 

Dies hat jedoch Folgen auf unseren kompletten Hormonhaushalt. Denn männliche Eigenschaften in diesem Ausmaß zu leben und den weiblichen Eigenschaften wenig Raum zu geben, bringt uns spürbar außer Balance.

 

Männlich lebende Frauen müssen ihr weibliches zyklisches Geschehen und damit ihren Körper ignorieren, da sie nur so in dieser männlich dominierten Welt funktionieren können.  

 

Hier zeigt bald der Körper mit allerlei Symptomen, dass er unter dieser Dysbalance leidet. Prämenstruelles Syndrom, Schmerzen bei der Menstruation, unregelmäßiger Zyklus, unerfüllter Kinderwunsch, vermehrte Migräne und Stimmungsschwankungen sind mittlerweile weit verbreitet und werden durch diese Art des Lebens gefördert.

 

Es ist daher an der Zeit, dass wir einen Weg finden, wie wir in unserem Alltag mehr unsere Weiblichkeit leben können und gleichzeitig erfolgreich sind.

 

Dies ist gewiss nicht einfach. Meiner Meinung nach ist der Weg zur Weiblichkeit nur mit einer weiblichen Herangehensweise zu beschreiten – also sanft, mit Geduld, in keinen Schritten und mehr im Loslassen als im Handeln. 

 

Ich habe für dich meine 5 wertvollsten ersten Schritte zusammen gestellt, die dich darin unterstützen, mehr deine weibliche Balance zu leben:

 

1. Sorge für Ausgleich: Wenn du sehr aktiv in deinem Alltag bist, solltest du so gut es geht bewusste Ruhepausen einbauen. Dies muss nicht lange sein. Selbst 10 Minuten achtsam bei dir sein, nichts tun und innerlich loslassen, bewirken manchmal Wunder. Sorgen v.a. für einen guten Schlaf.

 

2. Achte auf eine ausgewogene Ernährung: esse überwiegend frische, natürliche Produkten, möglichst in Bioqualität. Mit dem was du täglich isst und trinkst kannst du so deinen Körper unterstützen, Stress abzubauen und deine natürliche Balance wieder herzustellen.

 

3. Übe dich in Achtsamkeit: damit spürst du viel eher, wenn du Ruhe brauchst, was dir gut tut und bekommst somit ein besseres Körpergefühl. Achtsamkeit und Entspannung sind die Basis für innere Ruhe und Balance.

 

4. Nehme bewusst deinen Zyklus war: wir Frauen sind nicht jeden Tag gleich, denn wir sind zyklische Wesen. So herrscht jeden Tag eine andere Qualität in uns. Wenn wir wieder lernen nach unserem Zyklus zu leben, erblühen wir in unserer eigenen Schönheit mit all den wunderbaren Eigenschaften, die Jede von uns ausmacht. Das wirkt ebenso ausgleichend auf unser komplettes Hormonsystem.

 

5. Plane regelmäßig Mädels-Zeiten ein: wir Frauen können uns unter gleichgesinnten Frauen am besten in unseren weiblichen Eigenschaften spüren. Hier tanken wir auf, hier spüren wir eine Verbundenheit, die unser Herz wärmt. Wichtig ist natürlich, dass du dich mit wohlwollenden, liebevollen Frauen umgibst, die dich genauso annehmen, wie du bist. Ich lade dich daher gerne zu meinem nächsten Female Spirit Abend ein (s. unten „News“ im Newsletter oder "Termine")

 

 

Wo findest du für dich selbst eine Möglichkeit, mehr deine Weiblichkeit zu leben? Ich freue mich, wenn du deine Gedanken darüber mit mir teilst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0