· 

Naturkosmetik

Es ist unglaublich, aber wahr. Recht viele der gängigen Pflegeprodukte, wie Cremes, Shampoos und Sonnenschutz enthalten hormonähnliche Substanzen. Diese sogenannten endokrine Disruptoren stehen im Verdacht, unser körpereigenes Hormonsystem negativ zu beeinflussen. Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnete die Substanzen in ihrem Bericht 2012 als globale Bedrohung. Dennoch gibt es Stimmen, die behaupten, dass hormonähnliche Stoffe unserem Körper nichts anhaben. Doch das kennen wir bereits zu genüge mit der Aussage zur Anti-Baby-Pille.

 

Schau dir deine Kosmetikprodukte einmal genauer an. Hierbei kann dir der Artikel von Spiegel online helfen. Auch bei unseren Kosmetika ist es sinnvoll auf Naturprodukte zurück zu greifen.

 

Vielleicht hast du sogar selbst Erfahrung mit der Herstellung von Naturkosmetik. Ich freue mich, wenn du deine Tipps mit uns teilst. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0